Sie sind hier: Startseite

Laservision

Wie kein anderes Sinnesorgan wird das Auge kontinuierlich den umgebenden Verhältnissen angepasst. Die Augen des Menschen leisten den grössten Teil der Arbeit der Sinnesorgane: es liefert etwa 80 % unserer Sinneseindrücke. Selbst wenn wir nicht wollen, solange die Augen geöffnet sind, nehmen sie die Umgebung wahr, arbeiten.

Doch die Augen nehmen nicht nur auf, sie strahlen auch aus, weshalb sie auch oft als Spiegel der Seele bezeichnet werden.

Je grösser das Wohlbefinden um so strahlender werden die Augen, während sich Traurigkeit durch, häufig kaum bemerkbare Verdunklung des Auges äussert. Menschen, die unglücklich sind, können vielleicht mit dem Mund lächeln, mit der Stimme lachen, doch traurige Augen kann niemand verbergen.

Letzte Änderung am Dienstag, 27. März 2018 um 19:59:25 Uhr.

Zugriffe heute: 7 - gesamt: 411.